Home

Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen die Gelegenheit geben, sich einen ersten Eindruck über meine Tätigkeit zu verschaffen. In den meisten Fällen führen Sie in erster Linie Probleme des Bewegungsapparates wie schmerzhafte Bewegungseinschränkungen, Kopfschmerzen, oder Störungen im Bewegungsablauf zu mir in die Praxis.

Physiotherapie Kowalski

Physiotherapie Kowalski

Anfahrt

Meine Praxis in Hamburg-Alsterdorf liegt verkehrsgünstig ca. 3 Gehminuten von der U-Bahn Haltestelle Alsterdorf in der Alsterdorfer Strasse 281. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie mich mit den Bus-Linien 109, 179, 23, 26 und der U-Bahn Linie U1. Ausstieg ist jeweils U-Alsterdorf. Parkmöglichkeiten befinden sich je nach Tageszeit direkt vor der Tür auf dem Parkstreifen oder im Heubergredder.

Bitte vereinbaren Sie Behandlungstermine telefonisch unter der Nummer:
040 / 82 315 650
Um einen ungestörten Behandlungsablauf gewährleisten zu können, nehme ich während einer laufenden Behandlung Telefongespräche nicht persönlich entgegen. In diesem Fall sprechen Sie mir bitte Ihr Anliegen mit Ihrer Telefonnummer auf den Anrufbeantworter. Ich melde mich in jedem Fall zeitnah zurück.

Ich verfüge über folgende Zertifikatsabschlüsse und Zusatzausbildungen.

Eine Behandlung in meiner Praxis erfolgt im Wesentlichen mittels manueller Techniken gemäß den oben genannten Qualifikationen.
Abhängig vom jeweiligen Befund ist es möglich, den Heilungsprozess ergänzend mit Spagyrischen Mitteln zu unterstützen (Spagyrische Rezepturen sind hauptsächlich pflanzliche Mischungen, die auf körperlich-geistig-seelischer Ebene den Heilungsverlauf positiv unterstützen).

Bei chronischen Schmerzzuständen und Erkrankungen kann es ergänzend zur manualtherapeutisch- osteopathischen Behandlung  sinnvoll sein,  sich dem Problem mittels dern EMDR-Methode zu nähern.
Viele Probleme entstehen oder werden unterhalten durch Blockaden unseres neuronalen Netzwerkes. Diese abgespaltenen Anteile werden dann dauerhaft als Problem oder Schmerz in unserem Wahrnehmungssystem gespeichert und es kann keine Besserung eintreten.
Durch gezielte Bewegung der Augen ist es möglich die Informationsverarbeitung  im Gehirn anzuregen und neue Vernetzungen und Verarbeitungsstrukturen zu schaffen.